Digitalen Nachlass regeln mit Pacem Digital

Wir kümmern uns um das digitale Erbe – im Auftrag von Hinterbliebenen, Bestattern und Notaren

Wenn ein Mensch geht, bleibt seine digitale Identität.

Auch wenn wir ihn nicht mehr sehen und sprechen können – online scheint er weiterhin zu existieren. Überall finden sich Daten von ihm, sowohl auf dem PC als auch im Netz. Doch was passiert nach dem Tod mit diesen Daten? Wer kümmert sich um die Posts, Profile, E-Mail-Konten oder Mobilfunkbeiträge der oder des Verstorbenen?

Im besten Falle bittet man bereits zu Lebzeiten eine vertrauensvolle Person, sich allen Angelegenheiten rund um das digitale Erbe anzunehmen. Doch die wenigsten tun das. Kommt es zu einem Trauerfall, fühlen sich die Erben oft mit der Regelung des digitalen Nachlasses überfordert. Pacem Digital bietet Ihnen professionelle Unterstützung bei der Nachlassverwaltung.

Als Hinterbliebene haben Sie das Recht, den digitalen Nachlass zu erben.

Sie haben allerdings beim Antritt des Erbes auch die Pflicht, in Verbindlichkeiten und Laufzeitverträge einzutreten. Nicht selten sind damit Kosten verbunden. Pacem Digital findet für Sie heraus, welche Verträge bestehen, und wickelt diese wie gewünscht ab. So lassen sich unerwartete Kosten vermeiden. Mit der Pacem Digital Garantie sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte eine entsprechende Kündigung nicht in Kraft treten, übernimmt Pacem Digital die anfallenden Aufwendungen.

Das digitale Erbe umfasst alle Einnahmen und Beträge von Bankkonten, Online-Brokern und Beteiligungen. Wir recherchieren bei mehreren hundert Banken, Brokern und Beteiligungsgesellschaften nach Guthaben, die Ihnen als Erbe zustehen.

Wir haben eine innovative Lösung entwickelt, um das Ermitteln Ihres digitalen Nachlasses enorm zu vereinfachen. Beauftragen Sie Pacem Digital, anstatt sich selbst in diese komplexe Thematik einzuarbeiten. Den Rest erledigen wir.

Verwaltung des Digitalen Nachlasses in 4 Schritten:



1. Registrieren
Ihr persönlicher Account ermöglicht Ihnen die Kontrolle über unsere Nachforschungen.



2. Eingabe
Geben Sie die Daten der oder des Verstorbenen ein und laden Sie die Sterbeurkunde hoch.



3. Informationsaustausch
Wir gleichen die Daten der oder des Verstorbenen mit über 500 Anbietern ab.



4. Auswertung
Wir informieren Sie über alle Konten der oder des Verstorbenen und deaktivieren diese auf Wunsch.

Abmeldegarantie von Pacem Digital

Zuverlässige Deaktivierung bestehender Online-Accounts

Bei allen Aufträgen, die über Pacem Digital getätigt werden, gewährleisten wir Ihnen die Deaktivierung der Accounts der oder des Verstorbenen. Wir garantieren Ihnen, dass jede Abmeldung beim Unternehmen ankommt und haften für finanzielle Schäden, die Ihnen als Erbe unter Umständen entstehen. Die Pacem Digital Abmeldegarantie bietet Ihnen als Erbe höchste Sicherheit.

Mehr erfahren

Digitales Erbe aus sozialen Netzwerken

Recherche der sozialen Profile

Wir recherchieren in allen relevanten sozialen Netzwerken: Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest, Snapchat, Twitter, Google+, Xing, LinkedIn. Je nach Anbieter löschen wir die Profile oder stellen sie um auf den Status „in memoriam“. Bei Profilen in beruflich orientierten Netzwerken (Xing, LinkedIn etc.) empfehlen wir diese Umstellung und Fortführung für einen gewissen Zeitraum – als Information über den Tod des Geschäftspartners oder der Unternehmerin. Private Profile in sozialen Netzwerken haben keinen monetären Wert, können aber für die Trauernden eine emotionale Belastung darstellen. Besonders, wenn Hacker den Account des Verstorbenen übernehmen und damit seine letzte Ruhe stören.

Digitaler Nachlass im Bereich Mobilfunk

Recherche der Mobilfunkverträge

Welche Mobilfunkverträge hat der Verstorbene zu Lebzeiten abgeschlossen? Gibt es Prepaid-Verträge mit Restguthaben? Wir gehen dem nach und nehmen Kontakt zu allen bekannten Premium- und Discount-Anbietern (auf Verdacht auch im Ausland) auf: 1&1, Unitymedia, Telekom, Vodafone, yourfone, Aldi Talk, Blau, BASE, Congstar, mobilcom debitel, Fonic, Lidl connect, klarmobil.de, O2. Wir informieren die Anbieter über den Tod des Kunden und übernehmen die Kündigung der Laufzeitverträge sowie der Prepaid-Konten.

Digitales Erbe aus Bankkonten

Recherche von Bankkonten

Eine besonders wichtige Rolle in Bezug auf die Verwaltung des digitalen Erbes nimmt das Onlinebanking ein. Hier gilt es, die Erben zeitnah nach dem Tod ihrer oder ihres Familienangehörigen über aktuelle Kontostände zu informieren. Wir recherchieren alle deutschen Bankverbindungen. Auf Verdacht der Hinterbliebenen erweitern wir unsere Suche auch auf das Ausland. Wir informieren die Institute über das Ableben ihrer Kundin oder ihres Kunden und schließen die Konten.

Digitaler Nachlass: News und Feeds

Recherche redaktioneller Abonnements

Digitale Daten und evtl. auch Kosten häufen sich an, wenn online abgeschlossene Abonnements nach dem Tod nicht durch die Angehörigen beendet werden. Wir forschen bei allen bekannten Publishern (FAZ, Stern etc.) nach etwaigen Online-Abonnements bzw. Newsfeeds des Verstorbenen, übernehmen die Kündigung der Verträge und die Löschung der Kundendaten.

Digitaler Nachlass bei Shopping-Portalen

Recherche der Shopping-Portale

Wenn der Verstorbene vor seinem Tod noch Einkäufe im Internet getätigt hat, gehen diese Zahlungsverpflichtungen auf die Erben über. Gibt es hier noch offene Rechnungen? Sind noch Lieferungen oder Retouren unterwegs? Oder werden noch eigene Waren zum Verkauf angeboten? Auch eine Recherche in diese Richtung gehört zur Verwaltung des digitalen Nachlasses. Wir ermitteln Kundenkonten auf allen gängigen virtuellen Marktplätzen (eBay, Amazon, mobile.de, shopping.de, schuhe.de etc.), bei bekannten Online-Händlern (Otto, Zalando etc.) sowie bei allen Zahlungsanbietern (PayPal etc.). Wir lösen die Kundenkonten auf, klären Restlieferungen und saldieren offene Posten bzw. Vorkasse-Guthaben.

Digitales Erbe aus E-Mail-Konten

Recherche bei E-Mail-Anbietern

Die Mails der oder des Verstorbenen können eine wertvolle Hilfe bei der Recherche nach weiteren Vertragsverhältnissen sein. Daher geht es bei dieser Form der Nachlassverwaltung vor allem um Datensicherung. Wir kontaktieren alle E-Mail-Provider (Telekom, 1&1, GMX, web.de, Yahoo, Posteo etc.) und fordern den Zugriff auf die Mail-Inhalte der verstorbenen Kontoinhaberin oder des Kontoinhabers im Rahmen der deutschen Datenschutzrichtlinien. Zu den Inhalten gehören neben den Texten auch die Anhänge, die Adressbücher und die Kontaktlisten. Anschließend veranlassen wir Löschung der E-Mail-Konten.

Digitaler Nachlass von Dating-Portalen

Recherche bei Dating-Portalen und Partnerbörsen

Um Diskretion, aber auch um Vermeidung von Kostenfallen geht es bei der Suche nach Profilen des Verstorbenen in Dating-Portalen. Diese funktionieren oft mit automatischen Vertragsverlängerungen, welche dann in das digitale Erbe einfließen. Wir ermitteln Profile und Benutzerkonten der oder des Verstorbenen auf allen gängigen Partnerbörsen und Dating-Portalen wie Parship, eDarling, Elitepartner, SilberSingles, LoveScout24 oder NEU.DE. Wir sorgen für die Löschung der Profile auf Dating-Portalen und kündigen kostenpflichtige Verträge. Nach Weisung der Hinterbliebenen tun wir dies auch ohne Information darüber, welche Profile gefunden wurden.

Digitales Erbe aus Beteiligungen und Geldanlagen

Recherche von Aktiendepots und Tagesgeldkonten

Anders als Geldkonten bei Banken sind Anlageformen, bei denen die oder der Verstorbene Beteiligungen erwirbt, nicht so leicht zu finden. Hier kann sich die Verwaltung des digitalen Nachlasses monetär sehr lohnen. Wir recherchieren bei allen bekannten Emissionshäusern (z. B. König & Cie., flatex oder kapilendo.de, IDEENKAPITAL GmbH und Ernst Russ AG) nach Beteiligungskapital und informieren unsere Auftraggeber über die aktuellen Beteiligungsverhältnisse und Werte.

Digitaler Nachlass von Immobilien

Recherche von Immobilien-Portalen

War das verstorbene Familienmitglied vielleicht dabei, eine Immobilie zu erwerben? Oder wurde das eigene Haus online zum Verkauf angeboten? Auch über dieses Thema gibt die digitale Nachlassverwaltung Aufschluss. Wir recherchieren für die Erben nach Suchaufträgen und etwaigen Verkaufsangeboten bei sämtlichen lokalen (z. B. VR-Immobiliensuche) und überregionalen Suchportalen (Immowelt, ImmobilienScout24, Immonet etc.), informieren die Angehörigen und löschen ggf. die Accounts.

Digitaler Nachlass von Streaming-Diensten

Recherche von Streaming-Diensten

Filme oder Musik zu streamen, gehört mittlerweile zum täglichen Entertainment. Entsprechende Abonnements werden in der Regel online und papierlos abgeschlossen. Auch dieses digitale Erbe kann zur Kostenfalle werden. Daher umfasst unsere Suche auch alle Streaming-Dienste (Prime Video, maxdome, Netflix, Sky, Spotify etc.). Wir forschen nach etwaigen Film- oder Musik-Abonnements der oder des Verstorbenen, kümmern uns um die Kündigung der Verträge und Löschung der Kundendaten.

Digitales Erbe aus weiteren Portalen

Individuelle Recherchen

Oft gibt es Verdachtsmomente oder Informationen, die Aufschluss darüber geben, bei welchen Anbietern oder auf welchen Plattformen die oder der Verstorbene außerdem aktiv gewesen sein könnte. Wenn Sie uns diese Informationen zukommen lassen, nehmen wir sie in unser Recherche-Portfolio auf und ergänzen das Reporting um entsprechende Anbieter (z. B. Airbnb, Coinbase, Cinestar, Skype, Dropbox, Groupon). So regelt Pacem Digital den digitalen Nachlass des verstorbenen Familienmitglieds nicht nur umfangreich, sondern auch sehr individuell.

Abmeldung – Garantiert!

Bei allen Aufträgen, die über Pacem Digital getätigt werden, gewährleisten wir Ihnen die Deaktivierung der Accounts der bzw. des Verstorbenen. Wir garantieren Ihnen, dass jede Abmeldung beim Unternehmen ankommt und haften für finanzielle Schäden, die Ihnen als Hinterbliebenen entstehen. Die Pacem Digital Abmeldegarantie bietet Ihnen als Erbe höchste Sicherheit.

Anmelden